Rückreise

Die Rückreise ist jetzt schon vorbei aber wir wollen euch auch diesbezüglich nicht im Unklaren lassen.
Nach der Preisverleihung für die Campteilnehmer am Sonntag ging das große Verabschieden los.

Bis auf ein paar Leute, die ihren Aufenthalt dort länger eingeplant hatten, sind alle direkt im Anschluss an den Gottesdienst zum Flughafen gefahren, um sich auf den langen Weg nach Deutschland zu machen.
Die Flüge verliefen sehr gut, und alle sind wieder heile zu Hause angekommen.

Wir möchten uns an dieser Stelle für alle Gebete bedanken, die uns durch die Woche getragen haben.

Share

Sonntag 20.03.2016

Heute war die Siegerehrung. Es waren ca 370 Besucher da, Gemeindemitglieder sagten, es waren noch nie so viele Leute in den gemeinderäumen versammelt. Nach dem dritten Gottesdienst stellten wir uns draußen auf und wurden von den Gemeindemitgliedern und Besuchern mit Händedrücken und Umarmungen verabschiedet. Da die Zeit knapp wurde eilten wir zum Flughafen, begleitet von Gastfamilien und Freunden die das  Team mit einer letzten festen Umarmung auf ihre Rückreise schickten.
tmp_2364-IMG_06131035345674

Die Sieger der nachmittags Gruppe: Belgien 

IMG_0567

Die Sieger der vormittags Gruppe: Italien 

tmp_2364-IMG_0649-1972286498

IMG_0520

Der Saal war so voll, dass wir deutsche auf der Bühne sitzen mussten.

Share

Samstag 19.03.2016

Heute wurden die Turniere fortgesetzt und der Gewinner steht fest. Vormittags machte Italien den 1. Platz und nachmittags Belgien.
Nach dem Turnier fand das All Star Game statt, wo die besten Spieler der Nachmittagsgruppe gegen uns Deutsche antraten. Natürlich gewannen wir. ?
Anschließend fuhren alle nach Hause, und wir trafen uns am Abend für eine Pool Party bei den Smiths. Dort ließen wir das Camp bei einem gemütlichen Abend ausklingen.
Wir haben in dieser Woche viel erlebt und haben viele neue Erfahrungen gesammelt, für die wir Gott sehr dankbar sind.
tmp_2364-IMG_0454-1298767976

Die Sieger der vormittags Gruppe: Italien 

tmp_2364-IMG_0486217618170

Die Texaner überraschten uns in der Mittagspause mit einem mexikanischen Brauch. Konfetti befüllte Eier wurden über den ganzen Platz verteilt und anschließend von uns aufgesammelt und gegenseitig auf dem Kopf zerschlagen.

tmp_2364-IMG_04881266902469

Die Sieger der nachmittags Gruppe: Belgien 
tmp_2364-IMG_05071556964080

Das All Star Game

IMG_0517

Bei der Pool Party bei Smiths konnten wir uns ein wenig von der Woche erholen.

IMG_0518

Share

Freitag 18.03.16

tmp_751-IMG_03431513626480

Am Morgen wurden die Gruppen ausgelost.

tmp_751-IMG_0345-959115898

Guter Sportgeist nach dem Spiel 

tmp_751-IMG_03622001178254

Diana Smith, die Küchenchefin wurde an ihrem Geburtstag überrascht 

tmp_751-IMG_0367979027115Gute Stimmung nach dem gemeinsamen Warm Up

tmp_2364-IMG_0381226896390

Bei der Abendveranstaltung bekamen alle Mitarbeiter als Dankeschön ein Geschenk von uns Deutschen 

tmp_2364-IMG_0386811357257

 Heute begann das Turnier. Es wurden zwei Gruppen ausgewählt mit je drei Teams, die dann gegeneinander antreten mussten. Morgen wird das Turnier fortgeführt, sodass wir morgen den Sieger bestimmen können. 

Die Spieler haben ihr bestes gegeben, obwohl das bei dem Wetter nicht ganz leicht war, da wir heute den heißesten Tag der Woche hatten. 

In der teamtime heute ging es darum, was sich im Leben verändert, wenn man nicht mehr sein eigener Coach ist, sondern Jesus die Führung überlässt.

Auch bei Abendveranstaltung wurde dieses Thema aufgegriffen.

Nach der Abendveranstaltung fuhren wir mit den deutschen und einigen Texanern zu Ralf einem gemeinsamen Barbecue. 
Liebe Grüße

Share

Donnerstag 17.03.2016 St. Patricsday

Heute hatten die Teilnehmer die Chance das Fußballabzeichen zu machen. Sie mussten verschiedene Übungen meistern und dabei versuchen möglichst viele Punkte zu erreichen. 

Am Mittag war der Camptag schon vorbei und wir fuhren alle mit unseren Gastfamilien zu den Outlets, um zu shoppen. 

Leider hatten wir nur sehr wenig Zeit dafür, da um 18:30 bereits der vorletzte Abendgottesdienst stattfand, in den wir mit viel Lobpreis starteten. Wir brachten den Texanern die deutsche Sprache näher mit Sprichwörtern wie ‚this is me sausage‘ und hatten einen schönen Abschluss mit Gesprächen und Snacks.

tmp_19879-IMG_02711513626480

Um fiesen Kniffen zu entgehen, trägt man am St. Patricksday grün.

tmp_19879-IMG_0274-959115898

Selbst das tägliche Frühstück, die Donuts, waren grün

tmp_19879-IMG_02902001178254

Eine Abkühlung bei dem heißen Wetter

tmp_19879-IMG_0303979027115

Motivation vor dem Spiel 

tmp_19879-IMG_0313-286745326

Die Gewinner der Frage des Tages bekamen neben einem Geschenk noch eine Umarmung von einem deutschen ihrer Wahl

Share

Mittwoch 16.03.16

Tag zwei liegt erfolgreich hinter uns. Heute war es immer noch sehr heiß, aber weil die Sonne nicht so sehr schien war es erträglicher. Heute kamen immer noch neue Kinder dazu und jetzt haben wir circa 170 Teilnehmer.

tmp_2093-IMG_02391513626480

Der Tag heute verlief genauso wie gestern. In der teamtime ging es heute um die Gegenüberstellung von Fouls im Fußball und Sünde in unsrem Leben.

tmp_2093-IMG_0245-959115898

tmp_2093-IMG_02562001178254

Direkt nach dem Camp gingen wir mit allen deutschen und ein paar texanern in einem Restaurant von einem Gemeindemitglied essen. 

Danach konnten wir uns noch schnell frisch machen, bevor wir zum Gottesdienst gingen. 

tmp_2093-IMG_0260979027115

Heute waren schon viel mehr Besucher da als beim letzten Abend. Es gab wie immer eine kurze kurze Predigt, einen Beitrag aus Deutschland und natürlich die Frage des Tages. 

tmp_29299-IMG_02671513626480

Wir sind sehr dankbar für Bewahrung auf dem camp, für das gute Wetter und wir bitten euch dafür zu beten, dass noch mehr Besucher die Abendveranstaltungen besuchen und dass das Wetter weiterhin gut bleibt.

Vielen Dank für jedes Gebet. 

Share

Dienstag 15.03.2016

Da Mona heute Geburtstag hat, wurde sie von unserem Team mit einigen Geschenken überrascht.

tmp_18558-IMG_01901513626480

tmp_18558-IMG_02032001178254

Heute hat das Camp richtig gestartet. Die Kinder wurden auf die Mannschaften aufgeteilt und die Teams konnten sich besser kennenlernen.
In der Team Time ging es heute darum wie Gott ist und dass er alles erschaffen hat und uns Regeln für unser Leben gegeben hat. Dies haben wir mit den Regeln für das Fußballspiel vergleichen, um den Kindern einen Bezug zum Spiel und dem Geistlichen herzustellen.
Nach dem Durchlauf der Trainingsstationen fanden die ersten Testspiele statt. Die Kinder hatten viel Spaß und mussten als Team die erste gemeinsame Spielsituation meistern. Der erste Campabend war mehr oder weniger gut besucht weil viele erst während der Veranstaltung dazu kamen. Im Anschluss gab es die Möglichkeit sich zu unterhalten und Gemeinschaft mit den Leuten zu haben. 

Wir sind sehr dankbar für die vielen Kinder und Jugendlichen, die am Camp teilnehmen. Bitte betet dafür, dass es uns gelingt eine gute Beziehung zu ihnen aufzubauen und dass mehr Familien in die Abendveranstaltung kommen.

tmp_18558-IMG_0193979027115

tmp_18558-IMG_0210-1924979627

 

Share

Montag 14.03.16 Tryout’s

tmp_13713-IMG_0167-959115898

tmp_13713-IMG_0153-1418732098

tmp_13713-IMG_0157-1076079896

tmp_13713-IMG_01721513626480

Heute began das Camp mit den try-outs. Um 7:30 Uhr trafen wir uns mit allen Mitarbeitern, um den Tag mit einer kleinen Andacht und einem Gebet zu starten. Anschließend haben wir schonmal die Stationen aufgebaut, damit wir direkt loslegen können, wenn die Kinder kommen. Um 8:45 Uhr kamen dann die Kinder und wurden nach alter in Gruppen aufgeteilt, wo sie dann an verschiedenen Stationen, die von uns deutschen betreut wurden, zeigen sollten, was sie drauf haben.
Es waren sehr viele Kinder und Teens da und darunter auch viele Bekannte. Trotz der Hitze haben alle gut mitgemacht und wir hatten sehr viel Spaß zusammen. Am Ende blieb sogar noch Zeit für ein Fußballspiel, was allen natürlich sehr gefallen hat.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Gemeinde waren dann die älteren an der Reihe. Alles verlief ähnlich wie am Vormittag, denn auch hier sollten die Teilnehmer an verschiedenen Stationen zeigen, was sie drauf haben, damit wir morgen direkt mit dem Training in den Teams loslegen können.
Den Abend konnte auch heute jeder selbst gestallten.

Gebetsanliegen:

– weiterhin gutes Wetter
– dass bei der Hitze keiner umkippt und keiner verbrennt
– Einheit innerhalb der Teams
– teamtimes
– dass wir den Kindern in liebe begegnen können

Share

Sonntag 13.03.16

Gottesdienst Sonntag Pharr

Heute besuchten wir drei Gottesdienste um unser Team der Gemeinde vorzustellen und um sie kennenzulernen.
Nach einem gemeinsamen Barbecue fand das erste Fußballspiel bei circa 35 Grad und strahlendem Sonnenschein mit Kindern und Erwachsenen statt.
Anschließend trafen wir uns mit dem texanischen Team, um die letzten Einzelheiten zu besprechen und uns innerhalb der Teams kennenzulernen.
Für die Vormittagsgruppe sind alle Plätze ausgebucht doch für die Nachmittagsgruppe sind noch circa 20 Plätze frei. Morgen früh starten wir mit den Stationen um am Abend odie Teams zu bilden.
Den Abend konnte jeder selbst gestallten. Einige fuhren zur live stock show, was ähnlich wie Kirmes ist und wo man Bull-riding sehen kann, während andere den Sonnenuntergang am Strand betrachteten.

Gebetsanliegen:
– dass sich noch Teens bei der Nachmittagsgruppe anmelden
– dass das Wetter gut bleibt
– für Bewahrung beim Camp

Vielen Dank für alle Gebete

Share

Ausflug nach San Antonio

Nach der langen Reise gings am nächsten Tag mit einigen Texanern um 5 Uhr morgens direkt los nach San Antonio. Nach einer 3,5 Stündigen Fahrt fuhren wir bei strahlendem Sonnenschein hoch auf den Tower of America, von dem wir einen Ausblick auf ganz San Antonio hatten. Anschließend waren wir in einer 4d Kinovorstellung über die Geschichte von Texas.
Danach gings im Fußmarsch über den Riverwalk in die Stadt, wo wir uns in kleinen Gruppen frei bewegen konnten.
Gegen 16:00 Uhr machten wir uns wieder auf den Heimweg, wo wir den Abend bei unseren Gastfamilien ausklingen ließen.

Danke für eure bisherigen Gebete und bitte betet auch weiterhin für das Camp.

Gebetsanliegen:
– guter Zusammenhalt im Team
– viele Anmeldungen für das Camp
– gute Gespräche mit den Kindern und ihren Eltern
– dass wir uns von Gott gebrauchen lassen

image

Tower of America

image

Riverwalk

image

SAN ANTONIO TOWER OF AMERICA MIT SC TEAM 2016

SAN ANTONIO TOWER OF AMERICA MIT SC TEAM 2016

 

Share